Shutdown – UseNeXT über Passwort-Änderung weiterhin nutzen

<center>Shutdown – UseNeXT über Passwort-Änderung weiterhin nutzen</center>Wie aufmerksame Leser unserer Seite bereits mitbekommen haben, wurde ein IT-Dienstleister des bekannten Usenet Access-Providers UseNeXT Opfer einer Cyber-Attacke. Dieser kam in Form eines Angriffs auf die Systeme einer ihrer technischen Dienstleister. 

Die wichtigsten Fakten noch einmal zusammengefasst: Die Systeme von UseNeXT selbst sind nicht betroffen. Um die Sicherheit des Kunden bzw. der Kundendaten sicherzustellen, wurde sofort ein Shutdown aller internen Systeme als vorsorgliche Maßnahme umgesetzt. Kundendaten sind Stand heute nicht betroffen. Da es technisch unmöglich ist die Nutzung im Usenet zu protokollieren, können dem Angreifer folgerichtig keine Daten über das Surf- oder Downloadverhalten vorliegen. Das dürfte vorsichtige User (wie mich) erst einmal beruhigen.

Es ist wieder möglich, die UseNeXT-Dienste weiterhin wie gewohnt zu nutzen. Dafür sind ein paar einfache Schritte notwendig. Hier erkläre ich euch, was ihr dazu machen müsst:

Schritt 1. Zuerst müsst ihr die folgende URL aufrufen: https://reset.usenext.com/
Alternativ solltet ihr die URL auch per Email erhalten haben, wie wir der offizielle Facebook-Seite von UseNeXT entnommen haben.

Schritt 2. Gebt euren Benutzernamen oder Email-Adresse ein (welche mit eurem UseNeXT-Konto verknüpft ist).
<center>Shutdown – UseNeXT über Passwort-Änderung weiterhin nutzen</center>

Schritt 3. Klickt unten auf “Neues Password anfordern”.

Schritt 4. Nach Absenden des Formulars erhaltet ihr einen Link per E-Mail, der zeitlich befristet gültig ist. Ohne das Zurücksetzen des Passworts gibt es keine Möglichkeit Zugang zum Usenet zu erhalten.

Solltet ihr Probleme beim Ändern des Passworts haben, wendet ihr euch am besten an den Support von UseNeXT oder schreibt eine Email an: [email protected]

Ehrlich gesagt hatte ich zunächst meine Zweifel, ob der Provider so schnell eine sichere Lösung finden könnte. Ich habe es aber selbst getestet und es hat tatsächlich ohne Probleme funktioniert. Überraschenderweise kommt UseNeXT hier als Provider seinen Pflichten verantwortungsbewusst nach und hat sehr schnell und professionell auf meine Anfrage reagiert. An diesem Beispiel können andere Provider sehen, wie man aus einer misslichen Lage das Beste machen kann, ohne jegliche Einschnitte beim Datenschutz zu machen.

Viel Spaß und lasst mich gerne wissen, wie ihr mit der Anleitung zurecht gekommen seid!

Schreibe einen Kommentar

UseNeXT 14 Tage 40 GB absolut kostenfrei testen!

00
Months
00
Days
00
Hours
00
Minutes
00
Seconds
X